Auch wenn der Wonnemonat Mai als beliebtester Monat für Heiratswillige mittlerweile vom September abgelöst wurde, verbinden wir diesen immer noch mit dem Hochzeitsmonat! Mann und Frau stecken sich gegenseitig den Ring für die Ewigkeit an, da sollten die Hände doch ein gepflegtes Erscheinungsbild haben!

 

5 Tipps für die Handpflege:

  • Handpeeling: Ein Peeling ist generell gut für die Haut. Es reinigt und öffnet die Poren für pflegende Wirkstoffe. Einfach  Kaffeepulver und Meersalz mit einem  Pflege-Öl – z.B. Avocadoöl - übergießen und in die Hände verreiben. Das Koffein fördert die Durchblutung und glättet die Haut. Mit dem Peeling sollte man aber nicht übertreiben. Einmal wöchentlich reicht völlig aus.
  • Pflegende Handwäsche:  Zum absoluten Hygiene-Kodex gehören reinliche Hände. Ob vor dem Essen oder nach jedem Toilettengang - Händewaschen ist selbstverständlich. Doch leider können viele Seifen die Haut austrocknen. Naturseifen oder Flüssigseifen mit natürlichen Ölen versetzt, z.B. Orangenöl eignen sich hervorragend für die schonende Handwäsche.
  • Ausreichend Feuchtigkeit: Ständig ist die Haut unserer Hände frei und unbedeckt - Sonne, Wind und Wetter wirken strapaziös auf unsere Haut und lassen unsere Hände schneller altern als andere Hautpartien. 1 bis 2 Mal am Tag sollten die Hände gründlich eingecremt werden. Dabei fängt man mit dem Handrücken zuerst an, da hier die meiste Feuchtigkeit benötigt wird.
  • Im Zuge des Eincremevorgangs könnte man den Händen auch gleichzeitig eine kurze Handmassage gönnen, dabei werden die Handmuskeln entkrampft und die Durchblutung gefördert. Als Extra-Wellnesskur empfiehlt es sich, ab und zu dick Handcreme aufzutragen, Baumwollhandschuhe darüber ziehen und am besten über Nacht einwirken lassen, am Morgen sind die Hände wunderbar weich und zart.
    Schon um die Jahrhundertwende verwendeten Bauern nach vollbrachter, harter Feldarbeit den Saft der rohen Kartoffel zur Pflege ihrer strapazierten Hände. Die rohe Kartoffel enthält das Alkaloid Solanin, welches bekanntlich eine sehr positive Wirkung für die Pflege und Regeneration der Haut besitzt. Der Kartoffelhandbalsam aus dem Hause STYX ist somit bestens geeignet und nicht mehr wegzudenken!
  • Fingernägel: Besser ist es, die Fingernägel mit der Feile in Form zu bringen als mit der Schere. Auf keinen Fall die Nagelhaut schneiden, sondern nur zurückschieben und mit der Handcreme gleich miteincremen! Schutz: Machen Sie es sich zur Gewohnheit beim Abwasch, Wohnungsputz oder Garteln dünne Gummihandschuhe zu tragen.  

 Eine schöne Hand ziert den ganzen Menschen (H. Heine)

 

 

Zurück