1. Trinken Sie viel Wasser: Unser Körper benötigt Wasser für den Stoffwechsel und zur Regulierung des Wasserhaushalts. Wenn unser Körper zu wenig Wasser hat, konzentriert er sich lediglich auf die Versorgung der lebenswichtigen Organe. Das kann zur Folge haben, dass zum Beispiel unsere Haut austrocknet.

2. Cremen Sie Ihre Haut mit einer pflegenden Hautcreme ein: Ideal für die kalte Jahreszeit sind daher Shea Butter und Cacao Butter Körpercremen. Sie sorgen dafür, dass strapazierte Haut auch im Winter weich und geschmeidig bleibt. Die enthaltenen reichhaltigen Fette aus Sheanuss und Cacaobohne pflegen intensiv und führen verlorengegangene Feuchtigkeit zurück.

3. Vermeiden Sie Erdölprodukte: In vielen konventionellen Kosmetikprodukten befinden sich Paraffine und Erdöl, das die Haut auch austrocknen lassen. Diese werden unter anderem als Paraffin, Mineral Oil, Paraffinium liquidium bezeichnet.

4. Heizluft: Ob im Büro oder zu Hause oft sorgt trockene Heizungsluft zum Entzug von Feuchtigkeit. Das führt dazu, dass unsere Haut empfindlich und rau wird.

5. Duschen statt baden: Auch wenn es manchen schwer fallen mag, duschen ist zur kalten Jahreszeit besser als baden. Durch den langen Aufenthalt in der Badewanne geht der wertvolle Schutzfilm der Haut verloren. Am besten wäre eine warme Dusche. Wer sich das Baden nicht nehmen lassen will, der sollte nicht länger als 20 Minuten die Wanne genießen.

6. Peeling für die Haut: Die Jojoba Peeling Maske reinigt mild und schonend aber trotzdem gründlich. Die tiefenreinigende Wirkung der sehr feinen Körnchen und die kostbaren Pflanzenöle aus der Macadamia- und Jojobanuss erfrischen und bringen einen strahlenden Teint zum Vorschein. Durch ein sanftes Peeling wird die Blutzirkulation angeregt, Schuppen entfernt und die Regenerration der Haut beschleunigt.

       

7. Vitamine: Frisches heimisches und saisonales Obst und Gemüse versorgen den ganzen Körper mit Vitaminen und Spurenelementen. Auch in diesen Früchten ist viel Wasser enthalten. Wer sich einem gesunden Lebensstil verspricht, sollte jedenfalls auch auf raue Mengen Nikotin und Alkohol verzichten.

Unsere Empfehlung: STYX Shea Butter Körpercreme

Besonders trockene Haut pflegt die reichhaltige Creme mit wertvollen Omega-8-Fettsäuren aus den Früchten des Karitébaumes. Reich an Vitamin A und E regt sie die Zellerneuerung an. Kaltgepresste Pflanzenöle in Bio-Qualität (Jojoba-, Oliven-, Macadamianuss-Öl) wirken entzündungshemmend und tragen zur Harmonisierung der Hydro-Lipid-Balance bei. „Sehr gut“ sagt dazu auch Ökotest (Ausgabe 11/2008).

 

Zurück