STYX Naturcosmetic setzt sich neue Ziele im Klimaschutz

Klimabündnis NÖ evaluierte die Klimaschutz-Aktivitäten – Neuer Schwerpunkt liegt auf Bewusstseinsbildung im Bereich der Mitarbeiterinnen-Mobilität.

 

 

Vor vier Jahren ist STYX Naturcosmetic dem größten kommunalen Klimaschutz-Netzwerk Österreichs beigetreten und ist seither Klimabündnis-Betrieb. „Schon damals war STYX ein innovativer Betrieb, der in den verschiedensten Unternehmensbereichen verantwortungsvoll unterwegs war“, so die Betriebeberaterin des Klimabündnis NÖ, Michaela Aschenbrenner.


 

Umgesetzte Maßnahmen und weitere Ziele

Die betriebseigene Photovoltaikanlage deckt bis zu 60 % des Strombedarfs und durch die Anschaffung von vier Elektro-Autos und drei Stromtankstellen konnte auch ein Großteil der Emissionen im Verkehrsbereich reduziert werden. Im Verpackungsbereich wird ständig nach neuen Lösungen gesucht, so werden bspw. statt Plastik Maischips als Füllmaterial verwendet und Kartonagen wiederverwendet. Bei Print-Produkten wird ausschließlich nach Umwelt-Standards produziert und die Restmenge CO2 kompensiert.
„Es freut uns, dass der KlimaCheck durch das Klimabündnis so positiv ausgefallen ist. Potential haben wir noch bei der Mobilität unserer MitarbeiterInnen. Hier möchten wir mit dem Jobticket motivieren, öffentlich oder in Fahrgemeinschaften zur Arbeit zu kommen. Wichtig ist auch die Schulung unserer MitarbeiterInnen und die Einbindung der KundInnen. Wir werden vermehrt auf Bewusstseinsbildung setzen und Klimaschutzthemen bei unseren Betriebsführungen weiter in den Mittelpunkt stellen“, so Wolfgang Stix – Geschäftsführer und Gründer der STYX Naturcosmetic GmbH.

 

Klimabündnis-Betriebe

Immer mehr Betriebe engagieren sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Das Klimabündnis-Netzwerk umfasst mittlerweile bereits über 1.100 Betriebe in ganz Österreich. Jeder Betrieb und jede Organisation kann Klimabündnis-Betrieb werden, unabhängig von Branche und Größe. Von der Bäckerei über das Gastgewerbe bis zu Industriebetrieben, Handelsgeschäften, Vereinen und Pfarren.

Das Klimabündnis ist ein globales Klimaschutz-Netzwerk. Die Partnerschaft verbindet 23 indigene Völker in Amazonien mit mehr als 1.700 Gemeinden aus 26 Ländern in Europa. In Österreich setzen sich über 970 Klimabündnis-Gemeinden, 1100 Klimabündnis-Betriebe sowie 560 Klimabündnis-Schulen und -Kindergärten für Klimaschutz und Regenwald ein. www.klimabuendnis.at
 

Zurück